Dienstag, 5. April 2016

Frühling


Am Wochenende hatten wir traumhafte Temperaturen von 20°C und somit waren wir nur draußen, der Gartenzwerg Nr.1 hat ihre Freundin zum Spielen da und der Gartenzwerg Nr.2 war immer mitten drin und sie haben sogar zu dritt in der Sandkiste gespielt. Am 02.04. hat bei uns die neue Grillsasion begonnen und der Gartenzwerg Nr.1 hat ein ganzes Stück Fleisch und Gartenzwerg Nr.2 hat fast eine ganze Bratwurst gegessen. Am 27.03. habe ich ins Beet 1 jeweils 2 Reihen Zwiebel der Sorte „Stuttgarter Riesen“ und „Red Baron“ gesteckt. Am 03.04. habe ich noch ins Beet 1 jeweils eine Reihe „Möhren und Radieschen“ gesät. Seit dem Wochenende stehen die selbst gezogenen Jungpflanzen draußen auf dem Fensterbrett beim Gerätehaus. Der Rhabarber hat ordentlich zugelegt und gestern habe ich die Erdbeerpflanzen auf Beet 4 gedüngt.

Rhabarber beim Kaninchenstall


Beet 1 Zwiebel, Möhren und Radieschen
Beet 2 hier soll Porree, Blumenkohl, Kohlrabi und Knollensellerie unter ein Gemüseschutznetz
Jungpflanzen "Porree, Blumenkohl, Kohlrabi und Sellerie"
Jungpflanzen "Porree"
Jungpflanzen "Blumenkohl" der Gartenzwerg Nr.1 hat die Holzstäbchen beschriftet :-)

Beet 4 "Erdbeerpflanzen"
Sandkiste
Gartenzwerg Nr.2 mit 18 Monate