Montag, 7. Juli 2014

07.Juli 2014 Gemüsegarten

Die ersten Erbsen der Sorte "Kelverdon Wonder" konnten am Wochenende geerntet werden und wurden gleich mit Möhren gekocht.
Unser kleiner Gartenzwerg ist eine Erbsen Elster und es werden bestimmt nicht mehr viele für den Kochtopf übrig bleiben :-).
Die erste Zwiebel der Sorte Stuttgarter Riesen" wurde auch schon geerntet, dieses Jahr werde ich sie nach Bedarf ernten und nicht zum trocknen Aufhängen.
Am 06.07. haben wir Rote und schwarze Johannisbeeren gepflückt und gleich mit der KitchenAid zu Gelee verarbeitet und es sind 5 Gläser Jahanneisbeergelee geworden und zum Kaffee gab es selbst gemachte Quarkbällchen mit Puderzucker, die waren einfach Lecker.
Der Gartenzwerg spielt immer noch gerne im Sandkasten mit ihren 5 Jahren und der Pool ist bei dem Wetter (30°C) auch total angesagt.
Der Gartenzwerg Nr.2 ist jetzt 29+3 und mir geht es ganz gut, außer dass ich jetzt 4x am Tag meinen Blutzucker messen muss.
Der Gartenzwerg Nr. 2 ist viel aktiver als der Gartenzwerg Nr.1, ob das später wohl auch so sein wird, wir sind gespannt.

Erbsen  "Kelverdon Wonder"

Zwiebeln  "Stuttgarter Riesen"

rote Johannisbeeren
schwarze Johannisbeeren
mit der KitchenAid haben wir den Saft aus den Beeren gepresst
ausgepresster Saft von den roten und schwarzen Johannisbeeren
5 Gläser frisches Johannisbeergelee 

frische Quarkbällchen (siehe Rezept)

die ersten fertigen Quarkbällchen
Gartenzwerg beim Spielen in ihrer geliebten Sandkiste




Quarkbällchen (Rezept)

Zutaten für 6 Personen:

500g   Mehl
500g   Quark
250g   Zucker
1 TL   Salz
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
4         Eier
           Öl

Zubereitung:

Aus den ersten 7 Zutaten einen Rührteig herstellen und mit 2 Teelöffeln den Teig als Bällchen in das heiße Öl geben und goldbraun ausbacken. Nicht zu viele Bällchen auf einmal in das Öl geben, da der Teig noch aufgeht und sich die Bällchen von selber drehen, wenn sie braun und gar werden.